Startseite > Über uns > Archiv > Zentrale Info Sucht (ZIS) > Dot.sys

Dot.sys

Information und Vernetzung im Dokumentationssystem der Suchtvorbeugung in Deutschland

Das Dokumentationssystem zur Suchtprävention Dot.sys erfasst Maßnahmen der Suchtvorbeugung in allen Bundesländern. Das von den Landeskoordinatoren der Suchtvorbeugung und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Zusammenarbeit mit der Europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EBDD) entwickelte System dient dem Monitoring suchtpräventiver Aktivitäten in Deutschland. Die aus Dot.sys gewonnenen Ergebnisse werden seit 2006 für die Präventionsberichterstattung auf nationaler und internationaler Ebene herangezogen.

„Die Anwendungen schaffen Transparenz über bundesweit zum Einsatz kommende Präventionsmaßnahmen. Darüber hinaus fördern sie durch die Bereitstellung qualitätsgesicherter Informationen und die Vernetzung von Fachkräften den Prozess der Qualitätsentwicklung der Suchtprävention“

Bundesgesundheitsministerium

Einheitliche Dokumentation

Die Erhebung in Dot.sys basiert auf der einheitlichen Dokumentation durchgeführter Maßnahmen durch hauptamtlich in der Suchtprävention tätige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Fachstellen, Beratungsstellen, Ämtern, Vereinen, Fachambulanzen und Landeskoordinierungsstellen der Suchtprävention. Sie sind aufgerufen, das System für die hausinterne Dokumentation zu nutzen und sich auf diesem Weg an der landes- und bundesweiten Berichterstattung zu beteiligen. Die Daten der Einrichtungen werden dazu regelmäßig an die Landeskoordinierungsstellen übermittelt, welche sie anonymisiert an die BZgA weiterleiten.

Arbeiten mit Dot.sys

Mit der neuen Version 3.0 steht Dot.sys erstmals als Online-Datenbank zur Verfügung:

www.dotsys-online.de

Die BZgA empfiehlt suchtpräventiven Einrichtungen, ihre Dokumentation über Dot.sys-Online vorzunehmen. Die seit 2006 mehrfach aktualisierte, lokale "Offline-Version" des Programms steht daneben aber weiterhin zum Download bereit.

Informationen zum Arbeiten mit dem Programm gibt die Arbeitsgruppe Dot.sys im Internetportal PrevNet.

Und gerne informieren auch wir die Suchtpräventionsfachkräfte in Bayern zur Arbeit mit Dot.sys!