Startseite > Über uns > Archiv > Zentrale AIDS-Info (ZAI) > Bayerisches Forum AIDS-Prävention

Bayerisches Forum AIDS-Prävention

Fortbildung, Kommunikation und Kooperation: Beim Bayerischen Forum AIDS-Prävention kommen jedes Jahr im Sommer Fachkräfte aus Gesundheitsämtern, Psychosozialen AIDS-Beratungsstellen, AIDS-Hilfen und Präventionsprojekten zusammen, um Erfahrungen auszutauschen und mit Experten aktuelle Entwicklungen und Erfordernisse in zu diskutieren – eine bundesweit als „spannend und vorbildlich“ geschätzte Veranstaltungsreihe.

11. Bayerisches Forum AIDS-Prävention (2012)

"Arbeiten mit HIV" war ein Schwerpunkt des 11. Forums AIDS-Prävention. Welche Rolle spielen HIV und AIDS in der Arbeitswelt? Welche rechtlichen Regelungen sind zu beachten? Über diese und andere aktuelle Fragen, etwa Online-Beratung und Prävention in Sozialen Netzwerken, die Präexpositionsprophylaxe PrEP sowie das Thema "AIDS und Sport", diskutieren Experten und Fachkräfte der AIDS-Arbeit in Bayern in bewährter Weise am 10. und 11. Juli 2012 in Ismaning.

Plenum beim AIDS-Forum 2012

Eröffnung des Forums mit (v. links) Dr. Gabriela Ziegler und Dr. Georg Walzel aus dem Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit, Landesarzt Dr. Andreas Zapf, Präsident des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Dr. Ulrich Marcus, Robert-Koch-Institut Berlin, und den Vertretern der Landeszentrale für Gesundheit in Bayern, dem 1. Vorsitzenden Prof. Dr. Johannes Gostomzyk und Geschäftsführerin Gabriele Schmitt.