Startseite > Über uns > Archiv > Zentrale Info Sucht (ZIS) > Forum Suchtprävention > 8. Forum: Cannabiskonsum

8. Bayerisches Forum Suchtprävention

Seit Anfang der 1980er Jahre ist der Cannabiskonsum unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen stetig gestiegen. Nach der Drogenaffinitätsstudie der BZgA aus dem Jahr 2004 hat etwa ein Drittel der 12- bis 25-Jährigen schon einmal im Leben Cannabis konsumiert; 1979 waren es nur 16% gewesen. Die LZG nahm die Entwicklungen zum Anlass für das Schwerpunktthema des 8. Forums Duchtprävention im Herbst 2006 in München.

Prävention von Cannabiskonsum

Für viele Jugendliche scheint der Cannabiskonsum eine vorübergehende Experimentierphase zu sein, die nach einiger Zeit von selbst wieder beendet wird. Andere aber entwickeln problematische Konsummuster mit einem erheblich höheren Risiko für die Entstehung einer Abhängigkeit. Offenbar wird der Konsum in bestimmten Gruppen zunehmend alltäglich, obwohl Besitz und Gebrauch von Cannabis in Deutschland illegal sind. Dies gibt Anlass zur Besorgnis und erfordert wirksame Präventions- und auch Entwöhnungskonzepte.

Die Dokumentation der Beiträge des 8. Forums Suchtprävention ist erschienen als Band 7 der Reihe Berichte und Materialien der LZG. Die Themen im Einzelnen:

  • Funktionen des Konsums, Schutz und Risikofaktoren (Wolfgang Settertobulte, Universität Bielefeld)
  • CANDIS: Modulare Therapie bei Cannabisstörungen (Eva Hoch, Technische Universität Dresden)
  • Was tun mit jugendlichen Cannabismissbrauchern? Sekundärprävention und zielgruppenspezifische Frühinterventionen in den Schnittstellen Schule – Jugendhilfe – Suchthilfe – Psychiatrie (Andreas Gantner, Therapieladen Berlin)
  • Cannabisprävention im Arbeitsfeld Schule (Ingeborg Holterhoff-Schulte, Niedersächsische Landesstelle für Suchtfragen, Hannover)
  • FreD – Frühintervention bei erstauffälligen Drogenkonsumenten. 1. Inhalte des Projekts, Implementierung, Kooperation und Weiterentwicklung, 2. Elternberatung bei drogenkonsumierenden Jugendlichen im Projekt FreD (Bärbel Würdinger, Prop e.V., Freising)
  • "FeierFest". Ein Pilotprojekt für eine neue Feier- und Festkultur mit Jugendlichen im EuRegio Raum Traunstein/Berchtesgadener Land/Salzburg (Hans Kurz, Fachambulanz für Suchterkrankungen, Traunstein)
  • "Realize it" – Ein Projekt im Bereich der indizierten Prävention und Frühintervention bei Cannabismissbrauch und Cannabisanhängigkeit. Vorstellung und erste Erfahrungen eines Praxisprojektes von Beratungsstellen in Deutschland und der Schweiz (Peter Eichin, Villa Schöpflin – Zentrum für Suchtprävention, Lörrach-Brombach)
  • Weiterstattbreiter. Eine bayernweite Cannabis-Präventionskampagne
  • Experten/-innennetzwerk zur Suchtvorbeugung www.prevnet.de – Arbeit mit interaktiven Modulen (Hildegard Aiglstorfer, LZG, München)

Prävention von Cannabiskonsum

Achtes Bayerisches Forum Suchtprävention der LZG

Vorschaubild

Ein Drittel der 12- bis 25-Jährigen hat schon einmal Cannabis konsumiert. Für viele von ihnen ist dies eine vorübergehende Experimentierphase, einige aber entwickeln problematische Konsummuster. Wirksame Präventionskonzepte sind gefragt.

PDF (234 KB)