Startseite > Presse > Wie gut ist das persönliche Wissen zu HIV und AIDS?

Pressemitteilung

Wie gut ist das persönliche Wissen zu HIV und AIDS?

29. November 2012

Wie gut ist das persönliche Wissen zu HIV und AIDS?

Wer informiert ist, kann verantwortungsvoll handeln: Zum Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember lädt die Landeszentrale für Gesundheit auch in diesem Jahr ein, das Wissen über das Humane Immundefizienz-Virus (HIV), über Ansteckungswege und Schutzmöglichkeiten zu testen.

Kann eine HIV-Infektion durch Tröpfchen beim Husten oder Niesen übertragen werden? Wie kann ich mich am besten vor einer Ansteckung schützen? Wo kann ich kostenlos und anonym einen HIV-Test durchführen lassen?

Mit neun Fragen zu wichtigen Aspekten der HIV-Prävention gibt das „AIDS-Quiz 2012“ der LZG rasch Auskunft über den persönlichen Wissensstand. Der Fragebogen steht auf der LZG-Homepage zum kostenlosen Download bereit:

AIDS-Quiz 2012

Die Fragen kann jeder für sich „offline“ und anonym beantworten. Wer möchte, kann zusätzlich an einem Gewinnspiel teilnehmen: Unter allen Einsendern, die bis zum 14. Dezember das richtige Lösungswort an die LZG schicken, werden 10 iPod Shuffle verlost.

Fragen? Informieren!

Für alle, die sich über HIV und AIDS informieren wollen, hält die LZG Materialien bereit, allgemeine Informationen ebenso wie spezielle Materialien für Jugendliche, für Männer und für Frauen. In unserem Bestellsystem gibt es einen Überblick – und die Möglichkeit, das Gewünschte direkt und kostenfrei zu bestellen.

Fragen? Beratung suchen!

Für die persönliche Beratung bei Fragen zu HIV und AIDS gibt es in Bayern ein dichtes Netz von Beratungsstellen. Die Kontaktadressen haben wir zusammengestellt: Prävention, Beratung und Hilfe – Überall in Bayern

Wir bitten Sie herzlich, Ihre Leser bzw. Hörer auf diese Angebote hinzuweisen und damit die AIDS-Prävention weiter zu unterstützen – ganz im Sinne unserer Kampagne „Hand in Hand. Gegen AIDS.“
Vielen Dank!